Besucherzaehler

Ingrid J. Poljak gibt ihre Termine für April/Mai 2019

Die Wiener Autorin Ingrid J. Poljak gibt ihre Termine für April/Mai 2019 bekannt:

Von 10. - 13. April 2019 wird eine dramatisierte Schlüsselszene aus Ingrid J. Poljaks Psychothriller „DIABELLIS INFERNO“ aufgeführt, gemeinsam mit Szenen anderer Krimiautorinnen, die sich im Verein „Mörderische Schwestern“ zusammengefunden haben.

Wo: im Theatercafé Spektrum, Hamburger Straße 14, 1050Wien.

Wann: 10., 12. und 13.April 2019, Beginn jeweils 19:30 Uhr.

https://www.kriminalitaeten.at/produktionen

Am 20. April 2019 liest sie in der Reihe bilder.worte.töne aus ihrem Kurzgeschichten-Buch „Alles Theater“ die Geschichte „Das Geheimnis“ und aus dem früher als angekündigt erschienenen Buch „Rot wie Blut, acht böse Kurzgeschichten“ den Kurzkrimi „Bilderleiche“.

Wo: Osteria Allora, Wallensteinplatz 5-6, 1200 Wien.

Beginn: 17:00 Uhr.

http://www.galeriestudio38.at/3314/die-literatur-programme/literatur-20

Am 21. Mai 2019 liest sie Ausschnitte aus ihrem bisher erfolgreichsten Buch, dem Psychothriller „DIABELLIS INFERNO“.

Wo: Buchhandlung ORTNERBÜCHER, Tigergasse 19, 1080 Wien.

Beginn: 19:00 Uhr.

https://ortnerbuecher.at/lesung-mit-ingrid-j-poljak-diabellis-inferno/

The Viennese Author Ingrid J. Poljak is announcing the dates of her readings etc. in 2019, April/May:

From April 10th to April 13th there will be performed a dramatized key scene out of Ingrid J. Poljak’s psychological thriller „DIABELLIS INFERNO“, together with scenes by other crime writers who are members of Austian Sisters in Crime.

Where: Theatercafé Spektrum, Hamburger Straße 14, 1050 Wien.

When: 10th, 12th and 13th of April 2019, each starting at 7:30 pm.

On April 20th she’ll be reading the short story „Das Geheimnis“ out of her book „Alles Theater“ and the short story „Bilderleiche“ out of her new book „Rot wie Blut“.

Where: Osteria Allora, Wallensteinplatz 5-6, 1200 Wien.

When: at 5:00 pm.

On May 21st she’ll be reading sequences out of her most successful book, the psychological thriller „DIABELLIS INFERNO“:

Where: at the bookstore ORTNERBÜCHER, Tigergasse 19, 1080 Wien.

When: at 7:00 pm.



In all ihren Facetten: MUSE HELDIN KOLLEGIN

In all ihren Facetten: MUSE HELDIN KOLLEGIN

 

 

VERNISSAGE: FR., 26. APR. UM 19:00

 

Lichtraum eins by Paul Siblik

 

Heinrichsgasse 2
1010 Wien

 

KÜNSTLERINNEN

SONJA BURTSCHER Fotografie
CLAUDIA CHRISTOF Malerei
SARAH MORRISSETTE Cartoons
BARBARA PACHOLIK Malerei
ERIKA SEYWALD Malerei
SABINA SMILJANIC Malerei

 

KONTEMPORÄR KOLLEGIN
Über einem gewissen Zeitraum treffen sich sechs Künstlerinnen, um sich über die Wichtigkeit des weiblichen Aspektes in ihrem Schaffen auszutauschen und zum Abschluss dieses Prozesses ihre Werke gemeinsam zu präsentieren.
Gedanken und Ideen werden aufgenommen, verworfen, weiterverarbeitet und zu Bildgeschichten – Körperlandschaften verwandelt, durch Farbe, Form und Bewegung im Raum. Die Figur als gemeinsamer Nenner steht im Zentrum jedes Werkes, individuelle weibliche Vorbilder dienen als Inspirationsquellen.
Der Austausch über die Herangehensweisen der einzelnen Künstlerinnen zeigt Wahrnehmungsunterschiede, individuelle Sichtweisen und Perspektiven.

 

 


BUCHHANDLUNG ALPHA - JAHRESPROGRAMM

Wiedner Hauptstrasse 131                                                                                                              Tel. 01 5857745 (0660 5453953 )

Veranstaltungsprogramm 2019

März

11.3.  19.00  Theatergruppe MIMOSEN  - FRAUENWORTE Teil 2 mit Gitarre und Autoharp

28.3. 19.00 Elisabeth Alge-Koranda und Gunnar Grässl lesen aus dem Buch Kurzgeschichten und Gedichte zum Nachdenken Schmunzeln und mehr

April

11.4.  19.00  Maria Gornikiewicz liest  Die Trilogie ist komplett !  Die Autorin wird lesend einen Bogen um diese Drei über Valerie Kirchheiser beschreiben und bei „Valerie und die Demenz“ verweilen. Wahrscheinlich kommt auch ein Büchlein mit Menschenskizzen in dieses Repertoire. Begleitet wird Maria Gornikiewicz vom Duo Rudi auf der Mundharmonika und Stefan auf der Gitarre. Die Interpreten versprechen eine gute und unterhaltsame Stunde.

25.4.  19.00  Peter Marius Huemer  liest aus Seinem Buch DIE BEWÄSSERUNG DER WÜSTE

Mai

9.5.    19.30  "The Voice of Unity Christian Kaindl und Band" und Gunnar Grässl liest

16.5.  19.00  Christian Moser-Sollmann liest aus seinem Buch BLAUE SCHATTEN

23.5.  19.00  Günther Zäuner liest aus seinen Krimis HALBSEIDENES WIEN

Ein humoriges, bitterböses Leseprogramm über Pülcher, Strizzis und aundare Vabrecha – einst & jetzt

Juno

13.6.  19.00  Sona MacDonald von der Josefstadt  und Ihre Mutter lesen Linn und Liv Ullmann

"Ein Wir gab es nicht" - ein interessantes/konfliktreiches Tochter-Mutter Gespann

27.6.  19.00  Daniela Noitz  liest Geschichten über die Liebe und andere Absonderlichkeiten

September

26.9.  19.00  Ulrich Wanderer liest aus seinen Büchern An die Arbeit und Humanismus ist nicht heilbar

Oktober

17.10.  19.00  Lis Levell liest aus Ihrem Buch Erste Reihe Achterbahn

November

28. 11. 19.00  Rudolf Krieger liest aus seinem Buch Safa –Ufer oder Sprache

Dezember

19.12  19.00  Gunnar Grässl liest OSKAR WERNER  Genie und Fetzenschädl

 

Veranstaltungsprogramm 2020

Januar

30.1.19.00  Diana Wiedra und Gunnar Grässl lesen aus Dianas Buch „Wenn man zu lange auf den Ozean schaut“

Februar

6.2.  19.00  Theatergruppe Mimosen liest TUCHOLSKY FÜR ALLE TAGE

März

26.3.  19.00  Evelyne Weissenbach liest aus Ihrem Krimi Luise Pimpernell ermittelt am Neusiedlersee

April

30.4.  19.00  Mag. Peter Csar liest aus seinem historischen Roman Nachtnebel über Neidpath Castle

Mai

14.5.  19.00  Jonathan Perry liest aus seinem Gedichtband  SCHERBEN

 

ERLESENES - WEIN - KUNST - GENUSS - EINE BEGEGNUNG

 Besuchen Sie unser täglich wachsendes Antiquariat. Wir besorgen Ihnen jedes lieferbare Buch, nicht nur Fachbücher und Software zu guten Preisen  innerhalb von 1-2 Tagen.

In der BeLLeArTi Bücherecke finden Sie auch:

  • Verkostungen von Weinen
  • Österreichischen Whiskys und Schokoladen
  • Eine Schmankerlecke mit Produkten heimischer Bauern: Kürbiskernöle, Gewürze, Marmeladen, Honig, Tee, Schokoladen, Salze, Zuckerspezialitäten und vieles mehr

Der beliebte Schauspieler, Regisseur und Sänger Manfred Loydolt hat eine Reminiszenz an den Publikumsliebling,  Schauspieler, Entertainer und Sänger Heinz Conrads unter dem Motto:

 

 

‚KÜSS DIE HAND DIE DAMEN

 

GUTEN AGEND DIE HERREN

 

GRIASS EUCH DIE MADLN

 

UND SERVAS DIE BUAM‘

 

 

 

zusammengestellt. Darin enthalten sind viele der von Conrads so wunderbar und unvergesslich interpretierten Lieder, unter anderem "A Schneeflockerl und a Ruaßflankerl", "Der gewissenhafte Maurer" oder „Das Hundelied“, aber auch Gedichte von Trude Marzik, Hugo Wiener und Franz Lahner. Fehlen dürfen auch nicht die Neuigkeiten von vor 40  oder mehr Jahren, die Conrads in seiner unvergleichlichen Art zum Besten gab.

EINTRITT FREI - SPENDEN ERBETEN!


JEDERMANN IN POTSDAM

lm Herbst 2018 wurden 8 ausverkaufte Vorstellungen des Theaterstücks JEDERMANN gespielt und der Startschuss für ein jedes Jahr wiederkehrendes Theaterspektakel in der Stadt Potsdam in der St. Nikolaikirche wurde gelegt. Seit Herbst 2018 hat Potsdam seinen Jedermann.

Eine spannende, kurzweilige Inszenierung, tolle Schauspieler und ein unvergessliches Theatererlebnis erwartete die über 4600 Theaterbesucher/innen.

Geparrt wurde das Ganze noch durch das imposante Orgelspiel und ein Videomapping, dass den Zuschauer/innen zusätzlich in ihren Bann zog.

Der JEDERMANN von Hugo von Hofmannsthal ist seit Jahrzehnten ein Publikumsmagnet in Deutschland.

Es berührt die Menschen und gerade in der heutigen, schnelllebigen Zeit findet der

Zuschauer hier einen Moment, um sich auf die wesentlichen Dinge im Leben wieder zu besinnen.

Mit diesen Aufführungen entsteht die Möglichkeit, einen neuen Akzent in der St. Nikolaikirche zu setzen, der in idealtypischer Weise bürgerliches Theaterspiel und geistliche Themen verbindet und somit zu einer Touristenattraktion in Potsdam ausgebaut werden soll. So dass nicht nur anliegende Gastronomie und Geschäfte von dem Festival profitieren, sondern auch Hotels und Reisebusunternehmen. Ziel ist es, den Jedermann in Potsdam so zu etablieren, dass dieses Theaterfestival als fester Bestandteil in der Stadt Potsdam als zusätzliches Kulturhighlight in einem Jahr angenommen wird.

Wir haben uns für das Herz Potsdams entschieden, den Alten Markt mit ihren tollen Häusern und seiner imposanten St. Nikolaikirche - hier treffen tagtäglich viele unterschiedliche Menschen auf einander und der Platz ist immer in Bewegung und zählt zu den schönsten Deutschlands.

2018 war unser erster Versuch und es war ein Erfolg. Nun Blicken wir voller Zuversicht auf die zweite Spielzeit im Oktober 2019. Mit 9 optional 10 Vorstellungen insgesamt.

Wir freuen uns auf eine mögliche Zusammenarbeit, Unterstützung, Sponsoring.

Wir können bei Geldspenden Spendenquittungen ausstellen.

Auch besprechen wir gern mit Ihnen individuelle Möglichkeiten, wie Sie als möglicher Unterstützer/in Ihr persönliches Sponsoring-paket erhalten. Hierzu gibt es einige Ideen und Möglichkeiten.

Bereits schon als Medienpartner haben erneut zugesagt: Radio Paradiso Berlin, Potsdam TV und Radio Potsdam, Top Magazin und die MAZ - außerdem Potsdam Marketing.

2018 berichtete u.a, der Berliner Kurier, die Berliner Morgenpost, der RBB (Brisant & ZiBB), Radio B2, Radio Berlin 88.8, die Bild Zeitung und weitere Magazine und Zeitschriften auch in Österreich.

Bei weiteren Fragen, freue wir uns von Ihnen zu hören!

Weitere Infos zu uns finden Sie auf unserer Homepage: www.jedermann-potsdam.de

 Nicolai Tegeler  01775100467


Kommentare: 0