Besucherzaehler

Der kleine Prinz und die Zauberflöte The Little Prince and the Magic Flute

Teil 2

König: Ich befehle dir, dich zu setzen und mich zu fragen.  

Kleiner Prinz: Über was gebietet Ihr? 

König, in einer Geste seinen Planeten, andre Planeten und die Sterne umfassend: Über alles.  

Kleiner Prinz: Ich möchte einen Sonnenuntergang sehen, macht mir bitte die Freude,  der Sonne zu befehlen, unterzugehen. 

König: Du wirst deinen Sonnenuntergang haben, wenn die Bedingungen dafür günstig sind. 

Kleiner Prinz: Ich habe hier nichts mehr zu tun.

König: Reise nicht ab, ich mach dich zum Minister. 

Kleiner Prinz: Minister für was ? 

König: Justizminister. 

Kleiner Prinz, den kleinen Planeten im Blick: Hier ist niemand, um gerichtet zu werden. 

König: Richte dich selbst, es ist am schwersten. Wenn’s dir gelingt, bist du ein echter Weiser. 

Kleiner Prinz: Dazu brauche ich nicht hier zu wohnen.

König, dem abreisenden kleinen Prinzen nachrufend: Ich mache dich zu meinem Botschafter. 

G: Der nächste Planet wird von einem Eitlen bewohnt. 

Der Eitle bei der Ankunft des kleinen Prinzen: Ein Bewunderer.

Der kleine Prinz: Guten Tag, Sie haben einen lustigen Hut.  

Der Eitle: Um mit ihm zu grüßen, wenn man mir applaudiert. (…) 

G: Der nächste Planet wird von einem Säufer bewohnt, der vor leeren Flaschen sitzt.  

Kleiner Prinz: Was tust du da ?                               

Säufer: Ich trinke.  

Kleiner Prinz: Warum trinkst du ?  

Säufer: Um zu vergessen…, um zu vergessen, dass ich mich schäme, dass ich trinke.                  

G: Nach dem Säufer begegnet das Männlein einem Geschäftsmann, einem Pillenverkäufer, einem Laternenanzünder, einem Weichensteller, dem Echo, einer Schlange, einer Blume und anderen Wesen  oder Personen, die auf Erden oder auf anderen Planeten wohnen.                                                               

B: Das Männlein fragt auch,     

Wie Himmel und Erde entstand,         

Da weist der Flieger auf                        

Die unsichtbare Hand…  

                

Kinder: Eines ist zu ehren, das alles kreativ durch Urknall oder die Musik der Sphären aus dem Nichts ins Dasein rief.“   

frei nach Leibniz: „Omnibus ex nihilo ducendis sufficit unum.“ (Anfang 2008 stellte das Magazin  ‚Spektrum der Wissenschaft’ das Universum  als riesigen Quantencomputer dar, der aus lauter Nullen und Einsen besteht.)   

                                           

So besingen wir frei nach Haydn, (Josef) *, 

Wie die Schöpfung mit Licht entsteht,        

Die Sterne sowie unsere Erde,              

Die sich um die Sonne dreht.  

                  

Da möchte der kleine Prinz wissen, 

Wie die Erde am Anfang aussah, 

Worauf in einem Lied erklingt, 

Was einst mit der Erde geschah. 

 

Die Entstehung der Erde                                                     

G: „Die Erde erscheint in ihrem             

Anfang im Weltenall                  

Der großen Sternenherde                    

Als kleiner Feuerball,    

                  

Der eine Kruste bildet,     

Die abkühlt und dann bricht,    

So entstehen Schilde     

Aus der Erdenschicht,                         

 

Die wie große Schollen 

Treiben tief ins Meer        

Und von ihnen kommen 

Die Kontinente her.          

     

Ein kleinerer von ihnen 

Wird dann irgendwann     

 Europa genannt werden

Und hängt an Asien dran

 

(Manchmal versinkt der kleine Prinz auch in Angstträumen, denn er fürchtet sich vor den ‚Affenbrotbäumen’, will sie im Traum bezwingen, denn sie drohen, seinen Planeten zum Spalten zu bringen.  Da er auch fürchtet, das Schaf  könnte seine Rose fressen, hat der Flieger einen Maulkorb für das Schaf gemalt, so dass die Sonne für den kleinen Prinzen bald wieder strahlt.)

 

4. B: So hat sich der Flieger als Kind den Elefanten in der Schlange vorgestellt.

Der vierte Planet war der des Geschäftsmanns. 

Geschäftsmann: Drei und zwei sind fünf…, Fünf und sieben sind zwölf…, guten Tag

 

Impressum: Copyright 2018, Konrad Frischeisen, Der kleine Prinz und die Zauberflöte, Musikspiel (Forschungs- und Bildungsprojekt) zur Bewahrung der Schöpfung. Der Text zum kleinen Prinzen wurde frei nach Saint-Exupérys ,Le Petit Prince’ gestaltet, das Copyright der ins Deutsche übersetzten Zitate Saint- Exupérys liegt beim Karl Rauch Verlag Düsseldorf. Die Verwendung von Bildern Saint-Exupérys wird von zuständigen Stellen erbeten. frischeisen@ehims.de alle Rechte und Irrtum vorbehalten. New Frontiers in Science Bildungsgesellschaft mbH, gemeinnützig (vormals gemeinnützige EH Euro-House Gesellschaft für europäische Bildungsarbeit) ISBN: 978-3-944465-18-0

FORTSETZUNG IN KURVE 4/2018

 

Part 2 of the music(al) game to preserve the creation after the ,march for science 2017’, draft march 2018. The Little Prince, musical (game) for his ,come back’ in honor of Saint-Exupéry, Mozart and all those, who help us and our children to conceive life on our earth as unity to preserve its beauty and diversity sustainably by supporting international understanding, friendship and peace. 


WALTRaud zechmeister - hendi dip

HENDI DIP

 

hendi dip

ge

stang bum

 

hendi dip

ek um

wär da

bum

 

hendi dip

stras übr

auf

bum

dod

 

Das neueste Gedicht zum Handywahn unserer Zeit von Waltraud Zechmeister.

Mehr zu den literarischen Werken von Waltraud Zechmeister unter

https://www.waltraud-zechmeister.at/dichtkunst/

 

This poem by Waltraud Zechmeister wants to put your focus on the abusing of mobiles in our daily life

you will find more textes by Waltraud Zechmeister on her site

https://www.waltraud-zechmeister.at/dichtkunst/